Insekten sind die Grundlage unserer Ökosysteme. Fehlen sie, werden Pflanzen und Bäume nicht mehr bestäubt, finden Fische weniger Nahrung und Pflanzenschädlinge werden nicht mehr auf natürliche Weise gestoppt.
Olaf Tschimpke, NABU-Präsident, Februar 2019


Hoch subventionierter Strom aus Kohlekraft oder Atomkraft ist nicht nur teurer als erneuerbarer Strom, sondern hat auch riesige Folgekosten für künftige Generationen.
Franz Alt, Februar 2019


Die Dürren und Fluten der vergangenen Jahre sind nur ein harmloser Vorgeschmack auf das, was uns in einer Welt mit 3, 4 oder 5 Grad Celsius Erwärmung droht.
Jakob Blasel, "Fridays for Future", Februar 2019


Deutschland muss bis 2030 klimaneutral sein.
Jakob Blasel, "Fridays for Future", Februar 2019


Die Folgen einer Klimakatastrophe lassen sich nicht wegdiskutieren.
Jakob Blasel, "Fridays for Future", Februar 2019


Ich erwarte nicht nur ein bisschen Klimaschutz, sondern ich erwarte, dass alles Notwendige getan wird, um die Pariser Klimaziele einzuhalten.
Jakob Blasel, "Fridays for Future", Februar 2019


Wenn wir das Klima noch unter der 1,5°-Grenze halten wollen, dann müssen wir jetzt sofort aus der Kohle aussteigen, nicht erst 2038.
Nike Mahlhaus, Pressesprecherin Ende Gelände, Februar 2019


Shell hat sich seit Jahrzehnten dafür entschieden, große Gewinne auf Kosten des Klimas zu erzielen.
Joris Thijssen, Chef von Greenpeace Niederlande, Februar 2019


Wir müssen sicherstellen, dass Shell die Verantwortung für seine Maßnahmen übernimmt und das zerstörerische Geschäftsmodell ändert.
Joris Thijssen, Chef von Greenpeace Niederlande, Februar 2019


Fridays for Future hat recht, wir müssen 2030 raus sein aus der Kohle.
Lorenz Gösta Beutin, klimapolitischer Sprecher Die Linke, Februar 2019


Es ist eine Frechheit, dass den Stromkonzernen der Ausstieg noch vergoldet werden soll, während es einkommensschwache Familien gibt, die die Stromrechnung nicht zahlen können.
Lorenz Gösta Beutin, klimapolitischer Sprecher Die Linke, Februar 2019


Die Klimakrise wartet nicht, die findet jeden Tag hier statt, und zwar auch in Deutschland.
Annalena Baerbock, Februar 2019


Wir versaufen unser Omma ihr klein Häuschen.
Harald Lesch, Februar 2019


Der Ausbau der fossilen Infrastruktur zur Nutzung von klimaschädlichem Erdgas ist damit ein Beitrag aus Brunsbüttel, der zum Untergang von Brunsbüttel unter das Meeresspiegelniveau führen wird.
Hans-Josef Fell, Februar 2019


Die Welt der Energie verändert sich. Erneuerbare Energien und Erdgas machen zusammen den größten Teil des Wachstums bei der Primärenergie aus.
Spencer Dale, BP Group Chief Economist, Februar 2019


Die Studienergebnisse sind alarmierend. Wenn in Kürze fast jede zweite Insektenart ausstirbt, drohen uns katastrophale Folgen.
Olaf Tschimpke, NABU-Präsident, Februar 2019


Da Insekten etwa zwei Drittel aller landbevölkernden Arten auf der Erde ausmachen, bestätigt dieser Trend, dass sich dieses sechste Massenaussterben zutiefst auf die Lebensformen auf unserem Planeten auswirkt.
Studie im Fachblatt Biological Conservation, Februar 2019


Wir werden mehr von diesem Extremwetter bekommen, sowohl heißes als auch kaltes – mit äußerst zerstörerischen Auswirkungen auf die Landwirtschaft, die Infrastruktur und das menschliche Leben.
Nick Golledge vom Antarktis-Forschungszentrum der Victoria University in Wellington, Februar 2019


Wenn CO2 keinen Preis erhält, wird die Atmosphäre weiterhin als Müllkippe missbraucht.
Gero Lücking, Geschäftsführer für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick, Februar 2019


Was nutzt das penible Ausschalten von Flur- oder Treppenhausbeleuchtungen, wenn man am Wochenende eine Städtereise mit dem Flugzeug antritt?
Gero Lücking, Geschäftsführer für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick, Februar 2019


Statt Deckeln benötigen wir einen Solar-Turbo.
Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW), Februar 2019


Während fast jede Almhütte mit dem Auto erreichbar ist, ist nicht einmal jedes regionale Zentrum an das Bahnnetz angeschlossen. Das gilt es rasch zu ändern.
Markus Gansterer, VCÖ, Februar 2019


Die ehemaligen Volksparteien und auch Teile der Gesellschaft sind mental nicht im 21. Jahrhundert angekommen. Sie leben gefühlt in der guten alten Industriegesellschaft der Frühglobalisierung.
Peter Unfried, Februar 2019


Wirklich hilfreich für die Vogelwelt wären mehr Wildwuchs im Garten, wuchernde Sträucher, Obstpflanzen, Kräuter. Das ist mehr Natur als jede Trockenmade aus dem Versandhandel.
Patrick Illinger, Kommentar SZ, Februar 2019


Das Kommissionsergebnis geht zu Lasten derer, die nicht mit am Tisch saßen: Menschen im globalen Süden und jungen Generationen, die Angst um ihre Zukunft haben.
Nike Mahlhaus, Pressesprecherin Ende Gelände, Februar 2019


Die Auswirkungen der langfristigen globalen Erwärmung lassen sich bereits bemerken - mit den Überschwemmungen an den Küsten, den Hitzewellen, Intensivniederschlägen und der Veränderung der Ökosysteme.
Gavin Schmidt, Direktor GISS (Nasa), Februar 2019


Innerdeutsche Flüge sind klimatisch gesprochen Unsinn – immer.
Stefan Gößling, Februar 2019


Wir wollen mehr Klimaschutz, aber nicht durch eine Deindustrialisierung.
Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Vorsitzende, Februar 2019


Ich kann Herrn Scheuer gerne auf elektromikroskopischen Aufnahmen die Dieselpartikel zeigen, die wir in Arterienverkalkungen gefunden haben - und zwar bei der Hälfte der Atherosklerose-Erkrankten, die wir untersucht haben.
Axel Haverich, Herzspezialist, Leiter der Herzklinik der Medizinischen Hochschule der MHH, Februar 2019


Klimagase müssen einen Preis haben.
Stefan Dohler, Chef des Energieversorgers EWE, Februar 2019


Es passiert zu wenig für das Klima. Und es passiert zu langsam.
Anika, 16-Jährige Schülerin, Radstadt, auf dem #FridaysForFuture Schülerstreik in Salzburg, Februar 2019


Diese Schülerinnen und Schüler sind die Kinder, von denen wir „unsere Welt“ nur geborgt haben.
Robert Habeck, zu den #FridaysForFuture Schülerstreiks, Februar 2019


Sie müssen sich das bei der Temperatur vorstellen, wenn ein Mensch von 37 auf 38 Grad eine höhere Temperatur besitzt, dann geht er von einem Normalzustand in den Zustand von Fieber. In den Meeren ist das ähnlich. Wenn Sie da einen Temperaturunterschied von einem Grad haben, dann stirbt ganz vieles im Meer oder es verändert sich das Ökosystem komplett.
Nikolaus Gelpke, Gründer und Herausgeber von „Mare“, Februar 2019


Die Schüler müssen verstehen, was eine neue Klimapolitik für ihr Leben bedeutet: Zum Beispiel dass die Abifahrt dann nicht mit dem Flugzeug gemacht werden kann.
Christian Zitzl, Rektor, zu den Schülerstreiks, Februar 2019


Die Energieversorgung ist auch ohne Nord Stream 2 sicher.
Claudia Kemfert, DIW, Februar 2019


Die zusätzliche Pipeline Nord Stream 2 ist umweltpolitisch schädlich, betriebswirtschaftlich unrentabel und - wie jetzt offensichtlich - auch politisch fatal.
Claudia Kemfert, DIW, Februar 2019


Die Pipeline ist kein Ausdruck wirtschaftlichen Weitblicks, sondern krampfhaftes Festhalten an veralteter fossiler Industrie.
Claudia Kemfert, DIW, Februar 2019


Müssen wir eigentlich Gazprom entschädigen, wenn wir in 20 Jahren NordStream2 aus Klimaschutzgründen stilllegen, weil wir das Pariser Klimaschutzabkommen einhalten wollen?
Volker Quaschning, Februar 2019


Sie sind die Klima-Generation.
Angus MacKay, Leiter der UN-Lernpartnerschaft zum Klimawandel (UN CC Learn), zu den Schüler-Protesten, Februar 2019


Es reicht nicht aus, wenn das Bildungssystem sagt, Glühbirnen zu recyceln und auszutauschen, wäre die Antwort.
Victoria, 18, Berliner Schülerin, Februar 2019


Es ist doch absurd, dass im Supermarkt die Bio-Äpfel aus Brandenburg oft teurer ist als Obst aus Neuseeland.
Karen Beese, Februar 2019


Dass BP behauptet, sein Geschäftsplan stehe im Einklang mit den Pariser Zielen, während der Konzern immer noch plant, nach weiterem Öl zu bohren, ist einfach lächerlich.
Charlie Kronick, Greenpeace Großbritannien, Februar 2019


Die Kommission sollte einen "nationalen Interessenausgleich" schaffen – dabei sind es die Menschen im globalen Süden, die schon jetzt unter den Folgen der Klimakrise leiden. Sie haben keine Stimme bekommen, ihre Interessen hat niemand berücksichtigt.
Nike Mahlhaus, "Ende Gelände", zum Vorschlag der Kohlekommission, Februar 2019


Mit dem, was die Kohlekommission vorgelegt hat, rückt die 1,5-Grad-Grenze in noch weitere Ferne.
Nike Mahlhaus, "Ende Gelände", zum Vorschlag der Kohlekommission, Februar 2019


Die Energieunternehmen bekommen Milliarden für nichts – der Ausstiegspfad bis 2030 verläuft ziemlich genau entlang der Linie der bisher sowieso schon aus wirtschaftlichen Gründen geplanten Abschaltung.
Nike Mahlhaus, "Ende Gelände", zum Vorschlag der Kohlekommission, Februar 2019


Noch 20 Jahre dreckige Braunkohle sind 20 dreckige Jahre zu viel.
Nike Mahlhaus, "Ende Gelände", zum Vorschlag der Kohlekommission, Februar 2019


Die globale Erwärmung ist dabei, die kalten, mit Gletschern bedeckten Gipfel der Hindukusch-Himalaya-Region, die sich über acht Länder erstreckt, in etwas weniger als einem Jahrhundert in nackte Felsen zu verwandeln.
Philippus Wester, Wasserexperte, Internationale Zentrum für Integrierte Entwicklung in Bergregionen, Icimod, Februar 2019


Wir brauchen deutlich effizientere Fahrzeuge, vor allem bei Lkw, und müssen so viel wie möglich auf den öffentlichen Verkehr, in den Städten auch aufs Fahrrad, verlagern.
Müller-Görnert, VCD, Februar 2019


Der öffentliche Nahverkehr darf nicht kannibalisiert werden.
Müller-Görnert, VCD, Februar 2019


Die Menschen müssen gar nicht auf mich hören, solange sie den Wissenschaftlern zuhören, auf die ich mich berufe. Ich spreche auch nichts Neues an. Was ich sage, sagen Wissenschaftler seit Jahrzehnten.
Greta Thunberg, 16, im ZDF Interview, Februar 2019


Mein Gewissen lässt nicht zu, nicht zu handeln. Ich muss etwas tun - ansonsten kann ich nachts nicht schlafen.
Greta Thunberg, 16, im ZDF Interview, Februar 2019


Auf rund 12 Milliarden Euro jährlich beziffert das Umweltbundesamt allein Deutschlands Subventionierung von Flugtickets durch die Energiesteuerbefreiung für Kerosin und die Befreiung internationaler Flüge von der Mehrwertsteuer.
Jürgen Döschner, Februar 2019


Deutschland hat eine unglaubliche Chance und eine unglaubliche Verantwortung dabei, damit aufzuhören, Kohle zu verbrennen. Würde Deutschland das tun, würde das ein deutliches Signal an die Welt senden, dass wir uns in einer Krise befinden und dass wir mit solchen Sachen aufhören müssen.
Greta Thunberg, 16, Februar 2019


Jedes Kind weiß, dass es den Elefanten in Afrika schlecht geht, genauso wie den Gorillas im Regenwald und den Walen in den Ozeanen. Weniger bekannt ist, dass es auch in Deutschland ein Artensterben gibt, direkt vor unserer Haustür.
Tina Baier, Kommentar Süddeutsche, Februar 2019


Wir hatten etwa im letzten Jahr 4,1 Milliarden Fluggäste. Das heisst, in jeder Stunde waren eine Million Menschen in der Luft. Dabei handelte es sich aber nur um fünf Prozent der Weltbevölkerung. Diese wenigen richten einen erheblichen Schaden an.
Harald Lesch, Wissenschaftler, Februar 2019


Wir haben auf viel zu grossem Fuss gelebt und merken allmählich, dass die Party vorbei ist.
Harald Lesch, Wissenschaftler, Februar 2019


Sollten die antarktischen Gletscher nicht mehr zu halten sein, wie das Nasa-Forscher vor einigen Jahren behaupteten, und wir nicht sofort, aber in absehbarer Zeit einen 60 Meter höheren Meeresspiegel erhalten, dann wagt man sich nicht vorzustellen, was das für Konflikte hervorrufen könnte.
Harald Lesch, Wissenschaftler, Februar 2019


Der Klimawandel ist bereits jetzt Realität, er wird gefährlicher und tödlicher und das schneller, als erwartet.
Jake Schmidt, Direktor vom Natural Resources Defense Council (NRDC), Februar 2019


Die nächsten Jahre sind wahrscheinlich die wichtigsten in unserer Geschichte.
Debra Roberts, IPCC-Autorin, Februar 2019


Mit Solarstrom vom eigenen Dach und dem Batteriespeicher im Keller wird aus dem Zuhause eine Tankstelle, die jederzeit sauberen Antrieb ermöglicht und teuren Netzausbau vermeidet.
Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer BSW, Februar 2019


Es geht nicht, dass wir unsere Klimaziele vermasseln, weil ein paar alte Menschen nicht begriffen haben, dass jetzt Zeit zum Wandel ist.
Luisa Neubauer, Februar 2019




Zu aktuellen Klimawandelzitaten Zu allgemeinen Klimawandelzitaten Zu den Zitaten Klimawandel und Politik Zu den Zitaten Klimawandel und Mobilität Zu den Zitaten Klimawandel und Energie Zu den Zitaten Klimawandel und Wachstum Zu den Zitaten Klima und Natur Zu den Zitaten Klimawandel und Wirtschaft Zu den Zitaten Klimawandel und Motivation To Climate Change Quotes To Climate Change Quotes & Politics To Motivational Climate Protection Quotes


Zurück zur Übersicht